„Dass wir miteinander reden können, macht uns zu Menschen“ – Karl Jaspers

In der Logopädie sehe ich die Chance, die Lebensqualität von Menschen in allen Altersgruppen dauerhaft zu verbessern.
Vor allem die Aspekte der Sprache und des Sprechens – bei Kindern sowie Erwachsenen – faszinieren mich an der Logopädie. Für mich geht es darum, die Kommunikationsfähigkeit der Patientinnen und Patienten individuell zu verbessern oder (wieder)herzustellen.

Empathie, Geduld, Herzlichkeit und Freude sind mir sehr wichtig bei der Arbeit mit Menschen. Damit fühlen sich die Patientinnen und Patienten bei mir wohl und können die Therapieinhalte im Alltag nachhaltig umsetzen.

Meine Berufsausbildung:


Von 2018 bis 2021 habe ich meine Ausbildung an der staatlichen Berufsfachschule für Logopädie in München absolviert.

Meine logopädischen Weiterbildungen:


„Therapie der Sprachentwicklungsstörungen nach Dr. Zvi Penner: Prosodie und Morphologie“

„Aphasie 4.0 Online Kongress“