OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für mich ist das Wichtigste in der Therapie, dass sich der Patient bei mir ganzheitlich verstanden fühlt. Primär werden organische und funktionelle Stimmprobleme behoben, jedoch mit dem Hintergrund: 

Die Stimme ist der Spiegel der Seele“ 

In der Therapie bekommen Sie konkrete Übungen an die Hand. Ich gebe Ihnen zudem bei Bedarf auch Raum für Gespräche. Zur Entspannung haben Sie bei mir die Möglichkeit, die Klangliege zu erleben.


Meine Berufsausbildung:

habe ich von 1983 – 1986 in der staatlichen Berufsfachschule für Logopädie in München absolviert.

Meine bisherige Berufserfahrung:

  • 1987 – 1988 Logopädin in einer neurologisch-geriatrischen Fachklinik im Stift Rottal – Bad Griesbach, Aufbau der logopädischen Abteilung mit einer ambulanten logopädischen Betreuung
  • 1989 Gründung der ersten logopädischen Praxis in Passau
  • 1991 – 1992 Logopädin in der Klinik Alpenland, Bad Reichenhall – Rehabilitation von laryngektomierten Patienten (Kehlkopflose)
  • seit 1990 Mitarbeiterin in der Praxis für Logopädie Heidrun v. Hoch
  • seit 1996 selbstständige Logopädin  in der Praxisgemeinschaft v. Hoch, Hüsers, Opferkuch

Meine bisherigen Fortbildungen:

  • Therapie von Gedächtnisstörungen
  • Stimmtherapie nach Phonochirurgie bei Gerrit Wohlt
  • Akzentmethode n. Svend Smith
  • Sprech- Stimmcoaching: Ad hoc- Interventionen für professionelle Stimmen bei Sujata Huestegge
  • Die Singstimme bei LogopädInnen bei Miriam Haupt

Meine musikalische Erfahrung:

  • Violine
  • Orgel
  • Chorgesang
  • Chorleitung
  • Mitglied der Salzburger Folkloregruppe „Querfeldein“